wegeundpunkte.de

Ausflugsziele Saarland

Klosterruine Wörschweiler

Das ehemalige Zisterzienserkloster wurde 1130 gegründet und 1614 bei einem Brand zerstört. U.a. sind Teile des Kirchenportals und etliche Grabplatten erhalten.

Koordinaten (WGS 84):
N 49° 17.052', E 7° 18.460' (Grad, Dezimalminuten)
49.284200° 7.307670° (Dezimalgrad)

GPS-Downloads:
GPX Wegpunkt KML Wegpunkt

Maps/Route:
Touren von/zum Wegpunkt erstellen Google Maps Routenplaner

Weitere Ziele:
Wegpunkte in der Nähe (4 km)

Touren zum Wegpunkt suchen (Beta)

Klosterruine Wörschweiler
Klosterruine Wörschweiler, Portal
Klosterruine Wörschweiler, Grabplatten

Position auf Karte

Diese Karte lädt das Leaflet-Script von unpkg.com sowie OpenStreetMap Kartenmaterial.