wegeundpunkte.de

GPX-Tracks & Smartphone

GPS-Touren mit dem Android-Smartphone (Locus Map)

Stand 05/2020

Über den 'Mobile Browser' deines Android-Smartphones kannst du Touren jeglicher Art downloaden und direkt mit einer Navi-App wie 'Locus Map' öffnen. Touren-Webseiten bieten fast immer einen Download als GPX-Track an. Meist entstehen Tracks durch die Aufzeichnung einer Aktivität (Radtour, Wanderung), werden bearbeitet/korrigiert und dann online bereitgestellt. GPX-Tracks beinhalten, neben den Koordinaten des Streckenverlaufs, oft auch Höhenangaben, z.B. um ein Höhenprofil zu visualisieren.

GPX-Track downloaden und öffnen

3 Varianten: [A] Track anzeigen lassen [B] Zielführung [C] Navigation anhand des Tracks

Wichtige Funktionen/Einstellungen

Locus Map auf Rugged Smartphone
Rugged-Smartphone mit GPS-App (Locus Map)

Locus Map Installation

Zum Ausprobieren reicht die kostenfreie Version, danach solltest du die Entwickler unterstützen und auf 'Pro' upgraden.
Installation auf Google Play/Android:
Locus Map Free | Locus Map Pro (10,- €)

Offizielle Entwickler-Website www.locusmap.eu

GPX-Track downloaden und öffnen

Der erste Schritt ist die Suche nach einer Website, die (am besten kostenlos und ohne Registrierung;-) Touren als GPX-Datei für deine Aktivität anbietet, z.B. nach “GPX Tour Wandern Pfalz” oder “GPX Track Radtour Karlsruhe”.

Hast du eine geeignete Internetseite (z.B. ein Wanderportal) zu deiner Aktivität in der bevorzugten Region gefunden, solltest du dir diese als Lesezeichen setzen. Damit kannst du auch mobil darauf zugreifen oder weiter auf der Seite stöbern.

Webseiten mit GPX-Track Downloads

GPX-Tracks Wandern Saarland & Pfalz (www.wegeundpunkte.de)

GPX-Tracks Radtouren Karlsruhe und Umland (www.rad-karlsruhe.de)

GPX-Tracks Rennradtouren Mallorca (www.rad-mallorca.de)

Der GPX-Download funktioniert meist auch bei registrierungspflichtigen Browser-Anwendungen wie Outdooractive oder Komoot, hier kannst du die Tour Für GPS-Gerät herunterladen bzw. einen GPX-Export vornehmen.

A] Track anzeigen lassen

Der Track zeigt den genauen Verlauf der Tour. Demnach reicht es für bestimmte Aktivitäten/Vorlieben aus, sich diesen auf einer Karte nur anzeigen zu lassen und darauf zu achten, dass der (blaue) Positionspfeil auf oder bei dieser Spur bleibt. Genau genommen funktioniert diese Variante sogar ohne Karte, denn der Track wird hier unabhängig von Aktivität, Routingdiensten oder Wegen angezeigt.

Vorteile +

  • geringe Fehleranfälligkeit, denn es müssen keine Routing/Navigations-Einstellungen beachtet werden
  • der Track ist unabhängig von der Karte, demnach auch bei Off-Road/Off-Grid Aktivitäten einsetzbar
  • mehrere Tracks/Varianten auf einer Karte möglich
  • freies Bewegungsgefühl, keine "Bevormundung" durch den Routing-Dienst
  • bessere Orientierung, vor allem bei genordeter Karte

Nachteile -

  • keine Abbiegehinweise bzw. Sprachansagen
  • keine Neuberechnung beim Verlassen der Tour
  • fehlende Zielführung zum Startpunkt
  • keine Angaben der verbleibenden Zeit/Km
  • bei (schnelleren) Fahrten auf Straßen ist diese Variante nicht sinnvoll (z.B. PKW, Motorrad, Rennrad)

Track-Anzeige in Locus Map

Der GPX-Track sollte nach dem Import auf der Karte erscheinen, ansonsten:

Menü > Tracks > Ordner wählen > Auge neben Track aktivieren

Achte darauf, dass deine GPS-Position erfasst wurde (grünes Satelliten-Symbol oben). Deine Position ist jetzt im Stand ein blauer Kreis und in Bewegung ein Pfeil, mit der Spitze in Bewegungsrichtung.

GPX-Track auf Locus Map
Roter GPX-Track in Locus Map, im Hintergrund eine OSM-Karte

B] Zielführung

Die Zielführung ist ebenfalls unabhängig von Wegen/Straßen, es erfolgt demnach keine Routenberechnung mit Abbiegehinweisen. Allerdings wird der Track hier nicht nur angezeigt, sondern zwischen der eigenen Position und dem nächsten relevanten Punkt auf dem Track wird die kürzeste Strecke (Luftlinie) mit kleinen Pfeilen (+ Grad-Angabe) angezeigt.

Unter Einstellungen > Zielführung kannst du den Abstand zum nächsten Routenpunkt ändern, die Voreinstellung ist 100 m, d.h. Locus führt dich zum nächsten wichtigen Punkt auf dem Track, der mindestens 100 m entfernt ist. Bei einem geraden Streckenabschnitt kann dies auch einiges weiter weg sein.

[Menü > Tracks > Ordner mit Track suchen] / [oder direkt auf den Track tippen] > auf Track-Name tippen (nicht auf Auge oder Karte) > > Zielführung

Vorteile +

  • Zielführung ist unabhängig von Wegen, Karten und Routingdiensten, dies ist optimal für Off-Road/Off-Grid Touren
  • Angabe der zu gehenden/fahrenden Richtung
  • Locus Map führt dich, nach Verlassen der Spur, per Luftlinie auf diese zurück.
  • Information über verbleibende Zeit/Strecke
  • Zielführung funktioniert offline, ohne mobile Internetverbindung

Nachteile -

  • Zwar kann man unter 'Einstellungen > Zielführung' eine Benachrichtigung (Piepton) bei der nächsten Abzweigung aktivieren, eine echtes Routing oder gar Sprachnavigation ist dies aber nicht.
  • Bei 'Touren zu Fuß' reichen die bereits genannten Varianten vollkommen aus bzw. sind sogar die bessere Wahl. Auch viele MTBler bevorzugen diese einfachen Möglichkeiten um GPX-Tracks aus dem Netz nachzufahren. Wer ein komfortables, sprachgeführtes Routing (wie im PKW) bevorzugt, sollte sich mit der Track-Navigation befassen:
Locus Map Zielführung bei Karte in Bewegungsrichtung
'Locus Map Zielführung' bei Karte in Bewegungsrichtung

C] Navigation anhand des Tracks

Wer ein Routing mit Abbiegehinweisen oder sogar Sprachausgabe haben möchte, kann eine Navigation auf einem Track starten. Hierbei greift Locus Map auf einen Online-Routingdienst (z.B. GraphHopper) zurück. Der Track wird, anhand von Straßen und Wegen, neu berechnet. Diese Variante macht nur Sinn, wenn die meisten Wege vom Routingdienst berücksichtigt werden. Die Strecke kann also abweichen, du solltest dies kontrollieren.

Menü > Tracks > Ordner wählen > auf Track-Name tippen (nicht auf Auge oder Karte) > > Navigation

Navigation/Routing-Einstellungen vorher prüfen und anpassen!
Menü > Einstellungen > Navigation:
> Quelle zur Routenberechnung + Einstellungen/Präferenzen
> Routen Neuberechnung: Strecken-Priorität
(evtl. Abweichung ab der neu berechnet wird anpassen)

Vorteile +

  • Abbiegehinweise/Ankündigungen wie man es vom PKW-Navi kennt
  • Navigation mit Sprachausgabe möglich
  • Informationen über die Verbleibende Strecke, Reiseroute etc.
  • Neuberechnung beim Verlassen des Tracks
  • Routenführung zum Startpunkt

Nachteile -

  • Die Navigation auf einem Track ist fehleranfällig!
  • Es gibt einige Einstellungen/Konfigurationen zu beachten.
  • Man ist sehr in der Routenführung gefangen, verliert u.U. die "echte Orientierung".
Locus Map: Navigation anhand des GPX-Tracks
Locus Map: Navigation anhand des GPX-Tracks

Tipp: Offline-Karten, -Routing und -Navigation

Du solltest dein Smartphone bzw. Locus Map so einrichten, dass die Kartenanzeige, Routenberechnung und Navigation komplett ohne mobile Internetverbindung funktioniert! Locus berechnet die Routen unabhängig von der gerade angezeigten Karte, d.h. die Offline-Karte und der Offline-Routingdienst müssen beide getrennt installiert werden:

www.freizeitkarte-osm.de
Auf OpenStreetMap basierende Vektor-Karte, mit Höhenlinien, Rad- oder Wanderwegen. Die Freizeitkarte installiert sich über den Android-Browser automatisch in Locus Map und kann danach unter 'Menü > Karten > offline' aktiviert werden.

BRouter Offline Navigation
Innerhalb der App lässt sich der benötigte Bereich auswählen und downloaden. Nach dem Download kann BRouter unter 'Menü > Einstellung > Navigation > Quelle zur Routenberechnung: BRouter' aktiviert und damit zur Routenplanung UND Navigation verwendet werden.

Wichtige Funktionen/Einstellungen von Locus Map

Um einen GPX-Track nachzulaufen oder nachzufaren, benötigst du nur wenige der umfangreichen Locus Map Funktionen. Hier die wichtigsten Buttons:

(1) Hauptmenü
Alle Funktionen, Einstellungen, Tracks.

(4) GPS Status
Grüner Satellit wenn deine GPS-Position ermittelt wurde.

(6) Positionszeiger
Dies ist deine eigene Position (Kreis im Stand) und Bewegungsrichtung (Pfeil).

(9) Karte zentrieren
Setzt den Positionszeiger (also bei GPS-Empfang die eigene Position) auf die Mitte der Karte.

(10) Umschalten Kartenausrichtung
Genordet (bietet bessere Orientierung) oder in Bewegungsrichtung (einfaches Abbiegen) sind hier die Optionen.

(11) Zoom + -
Die Kartenansicht vergrößern oder verkleinern.

weitere Funktionen auf www.gps4android.de

weiteres zu GPX-Tracks

Fragen, Kommentare, Anregungen bei Twitter

GPX-Track Import und Navigation starten (Bilderstrecke Locus Map)

GPS-Touren mit der Smartwatch (Wear OS)

Was ist GPX ?

Locus Map Funktionen (gps4android.de)

Locus Map Übersicht (gps4android.de)