wegeundpunkte.de
Garmin Oregon 700

Garmin Oregon 700

Der Oregon 700/750t stellt ein Update der optisch identischen 600/650er Serie dar. Garmin wirbt mit einigen Neuerungen, die nur in Kombination mit dem per Bluetooth verbundenen Smartphone funktionieren: Interessant aber nicht ausgereift ist die Kommunikation mit der 'Garmin Connect Mobile' App sowie den 'Connect IQ Apps' externer Anbieter wie Komoot. Verbessert hat sich, im Vergleich zum diesbezüglich kritisierten Vorgänger, der GPS-Empfang bzw. die Genauigkeit. Die auffälligste Änderung ist allerdings die neue Menüführung ...

Markteinführung: 06/2016
Preis: ca. 330,- Euro
Gewicht: 210 g
Abmessungen: 6.1 x 11.4 x 3.3 cm (BxHxT)
Display: 3.8 x 6.3 cm, 240 x 400 Pixel (BxH)

Betriebsdauer: ca. 16 h

Dieses GPS-Gerät kannst du mieten
(Kostenlose Beratung unter Tel. 0 63 73 / 50 84 89)

Speicher und Funktionen

Interner Speicher: 4000 MB
MicroSD Slot
Elektronischer Kompass
Barometrischer Höhenmesser
Kamera
Drahtlose Datenübertragung
Benutzerprofile

Wegpunkte: 10000
Routen: 250 [Wegpunkte pro Route: 250]
Tracks: 250 [Punkte pro Track: 20000, Punkte aktive Trackaufzeichnung: 20000]

GPX direkt aufs Gerät kopierbar
automatisches Routing
papierlos Geocaching

Eignung und Bewertung

Bedienbarkeit/Handling
Menüführung
Von Werk aus ist (ähnlich wie beim eTrex Touch) die 'aktivitätsbasierte Menüführung' eingestellt. Diese unterscheidet sich komplett von denen der Oregon 600/450 oder auch Dakota 20 Touchscreen-Geräte. Nach dem Einschalten kann man ein vorkonfiguriertes Profil auswählen (Wandern, MTB, Tourenrad, Geocache ..), hauptsächlich unterscheiden sich diese durch ihre Routing-Einstellungen. Danach lässt sich (ähnlich wie beim Edge 1000/800) durch seitliches Wischen die Ansicht/Funktion/Seite ändern: Karte, Kompass, Reisecomputer, Höhenprofil. Durch kurzes Drücken der Einschalttaste erscheint das Hauptmenü, leider standardmäßig ohne Zieleingabe. Zur Startansicht und somit auch zur Zieleingabe gelangt man durch wischen vom unteren Rand nach oben > Home Symbol.
TIPP: Unter 'Einrichten > System' lässt sich der Klassische Modus reaktivieren.

Display Größe
Ablesbarkeit
Erstaunlich, wie klein das Display selbst im Vergleich zu einem kompakten Smartphone ist. Die Ablesbarkeit ist gut aber keine Steigerung zum Vorgänger.

GPS-Empfang/Genauigkeit
Der O 700 kann NAVSTAR GPS und GLONASS Signale empfangen bzw. eine Kombination aus beiden lässt sich unter 'Einrichten > System > Satellit' einstellen. Die Satelliten werden schnell erfasst und die Genauigkeit liegt klar über dem diesbezüglich kritisierten Vorgängermodell.

Handlichkeit (Größe/Form/Gewicht):
Outdoor-Tauglichkeit (Robustheit)
Verarbeitung
Saubere, etwas scharfkantige Verarbeitung, wassergeschützt nach IPX7 d.h. 'Schutz gegen Eindringen von Wasser beim kompletten eintauchen für begrenzte Zeit (1 Meter tief für 30 Minuten)'.

Funktionsumfang
Speicher
Der interne Speicher hat leider nur 4 GB, es lässt sich (primär für Kartenmaterial) aber eine 32 GB MicroSD einsetzen. Die Kopplung des Herzfrequenzgurtes per Ant+ funktioniert bewährt zuverlässig. Garmin setzt dem Trend folgend auf Fitness bzw. Aktivitäten statt reiner Trackaufzeichnung. Insgesamt ist dies aber nicht konsequent umgesetzt d.h. die Begrifflichkeiten sowie Überschneidungen von Aktivitätenprotokoll und Trackmanager werden GPS-Neulinge sowie Geräte-Umsteiger verwirren.
TIPPS: Unbedingt sollt man vor dem ersten Einsatz zum einen die Gerätesoftware aktualisieren sowie unter Einrichten > Registrierung (die Track-Einstellungen heißen wirklich so!) > erweiterte Einst. > Ausgabeformat statt Aktivitäten (FIT) Tracks (GPX/FIT) einstellen.

Eignung:
Wandern
Geocaching
Tourenrad
Mountainbike
Rennrad
Der klassische Allrounder zum Radfahren, Wandern, Geocaching sowie für Freizeit und Fitnessaktivitäten.

Kartenmaterial

Vorinstallierte Detail-Karten
Satelliten-/Rasterkarten tauglich

Der 700er hat wieder mal keine brauchbare Karte vorinstalliert, auf dem 750t befindet sich eine auf OpenStreetMap basierende, routingfähige Europakarte (TopoActive), diese bietet Garmin übrigens für 50,- EUR zum Download an. Ich empfehle jedem erstmal einige der zahlreichen freien OSM-Varianten auszuprobieren, bevor er zum Kauf der TopoActive oder gar der 'Garmin Topo Deutschland V8 PRO' tendiert.


Hinweis:
Alle Bewertungen sind das Resultat aus eigener Erfahrung sowie aus unseren GPS-Kursen. Die technischen Werte beziehen sich auf Angaben des Herstellers.
Fotos Garmin.de