wegeundpunkte.de

Garmin Fitness/Sport GPS

Garmin Edge 830

Garmin Edge 830

Der Edge 830 ist im Prinzip ein 1030 in klitzeklein, aufgepeppt mit MTB-Zusatzfunktionen, demnach gelten einige Lob- und Kritikpunkte für beide Geräte. Das spezialisierte Touchscreen-Radnavi dürfte primär in der trainingsambitionierten MTB- und Rennrad-Szene und/oder bei Gewichtsoptimierern Anklang finden. Touren- und TreckingradlerInnen werden hingegen den günstigeren Explore bevorzugen. Im Vergleich zum Edge 820 Vorgänger hat sich die Prozessorleistung verbessert, was sich vor allem bei der Routenberechnung auswirkt, das Display hat jetzt 2,6 statt 2,3 Zoll. Es wird übrigens mit dem Edge 530 ein funktional identisches Gerät angeboten, das komplett über Tasten bedient wird.

Geräte-Typ: Garmin Sport und Fitness / Radnavi / Trainingsgerät am Lenker / Touchscreen
Markteinführung: 2019 - aktuelles Modell
Preis: ca. 390,- Euro (Neupreis)
Gewicht: 80 g
Abmessungen: 5 x 8.2 x 2 cm (BxHxT)
Display: 2.6 Zoll | 4 x 5.3 cm, 246 x 322 Pixel (BxH)

Edge 830 kaufen

eBook Tutorial verfügbar, unverb. Anfrage hier

Speicher und Funktionen

Interner Speicher: 16000 MB | MicroSD Slot

Betriebsdauer: max. 20 h (Herstellerangabe) | ca. 8 - 10 h (realistischer Wert, variiert nach Nutzungsintensität/Beleuchtung)
Akku wechselbar | Akkus im Gerät laden
Die von Garmin angegebene Akku-Laufzeit von bis zu 20 Stunden wirst du in der Praxis kaum erreichen. Wie lange dieser durchhält hängt u.a. von diesen Faktoren ab:
- Displaybeleuchtung (Dauer und Helligkeit bzw. die Einstellung automatische Helligkeit)
- GNSS Systeme (mehrere Satellitensysteme verbessern zwar etwas die Genauigkeit, fressen aber Strom)
- Sensoren (die Kopplung mit ANT+ oder Bluetooth reduziert ebenfalls die Laufzeit)
-Routing (vor allem die ständige Neuberechnungen der Strecke)
Im Prinzip alle Funktionen bei denn das Gerät rechnen muss oder die mit Display und Beleuchtung zun tun haben. Der 830 hat auf der Rückseite Ladekontakte fürs Power-Pack bzw. einen extra Akku, dieser kann die Laufzeit erheblich verlängern.

Elektronischer Kompass
Barometrischer Höhenmesser
Kamera
Drahtlose Datenübertragung
Benutzerprofile
Herz- und Trittfrequenzmessung (optional):

Wegpunkte: 200
Routen: 100

GPX direkt aufs Gerät kopierbar
automatisches Routing
Komoot App (Connect IQ)
papierlos Geocaching

Eignung und Bewertung

Bedienbarkeit/Handling
Menüführung
Die Menüs sind ist logisch aufgeräumt aber verschachtelt z.B. um einen GPX-Track zu starten musst du 5x tippen: Navigation > Strecken > gesp. Strecken > Strecke wählen > los . Die Touch-Bedienung auf dem winzigen Display nicht immer einfach. Der 830 ist wasserdicht nach IPX7, im Gegensatz zum größeren Edge 1030 lässt sich die Touchscreen-Empfindlichkeit allerdings nicht justieren so dass es Probleme bei einsetzendem Regen geben kann.

Display Größe
Ablesbarkeit
Meiner Meinung nach gibt es Anno 2020 keinen Grund mehr auf ein winziges 2,6 Zoll Display am Lenker blicken zu müssen, es sein denn man möchte dies genau so ultrakompakt haben. Lässt man die geringe Größe außer acht, dann ist der Edge 830 sehr gut ablesbar, wie man es von aktuellen Garmins gewohnt ist.

GPS-Empfang/Genauigkeit
Es wird immer wieder von Empfangs- bzw. Genauigkeits-Problemen in dichten Wäldern berichtet, primär in GNSS-Kombination mit den Galileo-Satelliten. Indiskutabel, vor allem wenn man bedenkt, dass der im Jahre 2007 entwickelte Edge 705 diesbezüglich herausragend war.

Handlichkeit (Größe/Form/Gewicht):
Outdoor-Tauglichkeit (Robustheit)
Verarbeitung

Funktionen/Zubehör
Der 830 ist in erster Linie ein ausgereiftes, GPS-basiertes Trainingsgerät für den Radlenker u.a. in Kombination mit 'Garmin Connect' Trainingsplänen. Die Möglichkeiten der Trainingssteuerung und Kopplung mit Bluetooth oder ANT+ Sensoren sind immens: Trittfrequenz, Herzfrequenz, Leistung, Radar, Schaltung, Indoor etc. Zudem sind etliche Aktivitätsprofile vorkonfiguriert und anpassbar. Dies alles ist eine Trainings-Welt für sich, aber definitiv zu viel an Funktionen für Trekking-Radlerinnen oder MTBler, die ihre selbst erstellten oder Komoot-Downloads nachfahren und evtl. eine Pulsfrequenz-Kontrolle möchten. Es werden unterschiedliche Bundles verkauft, bei denen mindestens eine Standard- sowie Aero-Lenkerhalterung dabei ist. Dem Sensor-Bundle liegt z.B. zusätzlich ein Geschwindigkeits-,Trittfrequenz-Sensor sowie ein Brustgurt bei.

Vom Hauptmenü aus kannst du eine Navigation starten, dies führt dich entweder zu einer Position (Wegpunkt/Favorit, POI, Adresse, Stadt oder Koordinaten) oder zu den gespeicherten Strecken. Zwar lassen sich über Roundtrip-Routing oder den Routenplaner auch auf dem Gerät Touren planen. Dies ist aber nicht nur wegen des Minidisplays eine Notlösung, der empfehlenswerte Weg dürfte die Kopplung mit Komoot sein, d.h. Tourenplanung (auch über Single-Trails) mit der Komoot-Smartphone-App, und Navigation mit Abbiegehinweisen auf dem kleinen Gadget am Lenker.

Eignung:
Wandern
Geocaching
Tourenrad
Mountainbike
Rennrad
Ursprünglich wurden die Edge-Geräte als Radsportcomputer bzw. Trainingsgerät fürs Rennrad mit GPS-Funktionalität konzipiert. Alle Modelle sind für die Befestigung und Bedienung am Lenker optimiert und werden mit einer speziellen Radhalterung ausgeliefert. Die Edge-Navis fallen, ebenso wie die zahlreichen Smartwatches, unter die Kategorie Sport und Fitness und unterscheiden sich in Bezug auf Bedienung, Menüführung, Begrifflichkeiten, Navigation und Funktionen erheblich von den Garmin-Outdoor GPS-Handgeräten wie Oregon, GPSmap, eTrex oder Montana. Letztere sind alles GPS-Allrounder, also fürs Wandern, Radfahren und Geocaching gleichermaßen geeignet, die Edge-Navis eignen sich NUR fürs Fahrrad, zwar kannst du auch mal einen Wander-Track auf das Gerät laden aber die Rad-Spezialisierung ist sehr stark ausgeprägt. Daher werden die Edges auch von vielen TourenradfahrerInnen und Mountainbikern geschätzt, selbst wenn sie die zahlreichen Möglichkeiten der Trainingssteuerung und der Sensoren nicht nutzen möchten.

Kartenmaterial

Vorinstallierte Detail-Karten [Cycling Map Europe (OSM)]
Satelliten-/Rasterkarten tauglich

Der 830 hat keinen MicroSD-Slot für externe Speicherkarten, auf dem internen Speicher wurde die auf OpenStreetMap basierende Garmin Cycling Map Europe vorinstalliert. So bleiben von den 16 GB internem Speicher nur knapp 6 GB für die Installation anderer digitaler Karten.

Hinweis:
Alle Bewertungen sind das Resultat aus eigener Erfahrung sowie aus unseren GPS-Kursen.
Die technischen Werte beziehen sich auf Angaben des Herstellers, Fotos Garmin.de

Online GPS-Kurse

Fernwartung Garmin Basecamp, Komoot, Locus Map
Alle Lehrgänge jetzt als E-Book mit Video-Support und Fernwartung!
> Garmin Outdoor GPS-Geräte
+ Fahrrad Navis
> Tourenplanung mit BaseCamp
[ Wandern, Rad, Motorrad, Auto ]
> Locus Map 4/pro Android GPS-App
> Komoot Routenplaner und Navi-App

GPS-Allrounder fürs Wandern, Geocaching, Radfahren

Garmin Oregon 700, Wander + Geocaching GPS-Gerät
Tipp: Garmin Oregon 700

Geocaching Kindergeburtstag

G.E.O. Detektive: Tresor-Räubern auf der Spur
G.E.O. Detektive:
Tresor-Räubern auf der Spur

Aufbaukurs:
GPS-Software BaseCamp

Übungen am eigenen Laptop mit Garmin BaseCamp

GPS-Kurse

Garmin Basiskurs in Karlsruhe
Veranstalter: MEDIA-TOURS in Kooperation mit dem ADFC Karlsruhe
GPS-Gerät leihen