wegeundpunkte
Sie sind hier:Start » GPS » GPS-Geräte » Garmin Dakota 20
Garmin Dakota 20

Garmin Dakota 20

Dank angenehmer Form, einfacher Bedienbarkeit und geringem Gewicht hinterlässt der kleine Bruder des Oregons in fast jeder Hinsicht einen sehr guten Eindruck. Einziger Nachteil ist wieder mal die schwächere Ablesbarkeit bei Sonnenlicht. Der D 20 hat im Vergleich zum D 10 noch einen elektronischen Kompass, barometrischen Höhenmesser sowie einen MicroSD Steckplatz für umfangreiches Kartenmaterial. Dieses muss wieder extra erworben werden. Tipp: Eine freie OSM Rad- oder Wanderkarte reicht in vielen Gebieten völlig aus.

[Update 02/2016: Wir nutzen den Dakota seit Jahren für unsere Geocaching-Touren (vom Betriebsausflug bis Schulklassen). Das Gerät ist schnell erklärt und wird daher auch oft für selbst organisierte Events ausgeliehen. Der Nachfolger eTrex Touch kann leider in puncto Menüführung nicht überzeugen, daher empfehlen wir immer noch diesen Klassiker.]

Preis: ca. 190,- Euro
Gewicht: 154 g
Abmessungen: 5.5 x 10 x 3.3 cm (BxHxT)
Display: 3.6 x 5.5 cm, 160 x 240 Pixel (BxH)
Transreflexiver Farb-TFT-Touchscreen
Betriebsdauer: ca. 20 h

» Garmin GPS Handgerät Dakota 20

» Dieses GPS-Gerät kannst du mieten
(Kostenlose Beratung unter Tel. 0 63 73 / 50 84 89)

Speicher und Funktionen

Interner Speicher: 850 MB | MicroSD Slot: ja
Elektronischer Kompass: ja | Barometrischer Höhenmesser: ja
Kamera: nein | Drahtlose Datenübertragung: ja
Benutzerprofile: ja |

Wegpunkte: 1000
Routen: 50 | Wegpunkte pro Route: 250
Tracks: 200 | Punkte pro Track: 10000 | Punkte aktive Trackaufzeichnung: 10000 |

GPX direkt aufs Gerät kopierbar: ja | automatisches Routing: ja
papierlos Geocaching: ja

Eignung und Bewertung

Bedienbarkeit/Handling: | Menüführung:
Praktische, intuitive Menüführung per Touchscreen.

Display Größe: | Ablesbarkeit:
Wie bei allen (älteren) Garmin-Touchscreen-Geräten liegt hier ein Schwachpunkt, der vor allem bei Sonnenlicht negativ auffällt. Die Darstellung ist wegen der geringeren Auflösung etwas weniger scharf als beim Oregon.

Empfang:
Gute wenn auch nicht herausragende Empfangsqualität.

Handlichkeit (Größe/Form/Gewicht):
Outdoor-Tauglichkeit (Robustheit): | Verarbeitung:
Das äußerst handliche Allround-Gerät macht dank des geringen Gewichts auch zusammen mit der Garmin-Fahrradhalterung eine gute Figur.

Funktionsumfang: | Speicher:

Eignung Wandern: | Geocaching:
Tourenrad: | Mountainbike: | Rennrad:
Der Dakota ist vor allem beim Wandern und Geocachen ein knuffiger Begleiter. Auf dem Rad muss man öfters den Winkel der Halterung korrigieren um damit die Ablesbarkeit zu verbessen.

Kartenmaterial

Vorinstallierte Detail-Karten: nein | Satelliten-/Rasterkarten tauglich: ja

Große Auswahl an Garmin Vektorkarten (Straßen, Topo) sowie an kostenfreiem OpenStreetMap Kartenmaterial. Auch z.B. MagicMaps Rasterkarten oder Luftaufnahmen können auf den Dakota übertragen werden, allerdings nur in Ausschnitten bzw. keine kompletten Kartensätze.


Hinweis:
Alle Bewertungen sind das Resultat aus eigener Erfahrung sowie aus unseren GPS-Kursen. Die technischen Werte beziehen sich auf Angaben des Herstellers.
Fotos Garmin.de