wegeundpunkte
Sie sind hier:Start » GPS » Routen mit BaseCamp erstellen

Routen mit BaseCamp erstellen

Hinweis: Zur Tourenplanung mit BaseCamp bieten wir eine Schulung an.

'Routen auf einer Karte erstellen' ist die zentrale Funktion jeder GPS-Kartensoftware. BaseCamp ermöglicht die Routenplanung auf Vektorkarten, dies können kommerzielle Garmin-Karten oder auch freie OpenStreetMap sein, in jedem Fall muss man diese vorher installieren oder über USB-Kabel die Karte im GPS-Gerät verwenden. Danach kannst du unter dem Menüpunkt "Karten" eine (für die jeweilige Aktivität geeignete) Topo- oder auch Straßenkarte auswählen.

Jetzt solltest du den Typ der Route festlegen:

  • Direkt=klassische Luftlinien-Route
  • Automatische Routenberechnung auf Straßen/Wegen/Pfaden.
    Hierfür sind in BaseCamp unterschiedliche Aktivitätsprofile wie Wandern, Fahrrad oder Motorrad voreingestellt. Diese kann man bearbeiten oder selbst erstellen, d.h. eine Routenpräferenz oder die Vermeidungen von Straßentypen einstellen.

BaseCamp Route Aktivität Zoom

Route erstellen

Das Symbol "Neue Route" BaseCamp Route Symbol aktiviert die Routenplanungsfunktion.
Jetzt mit der linken Maustaste Punkte auf Karte anklicken:

BaseCamp Route Direkt Zoom

Für alle Typen von Routen gilt: Nicht mehr Punkte setzen als unbedingt nötig, d.h. an den wichtigsten Abbiegungen oder an Wegpunkten/Ausflugszielen, die du unbedingt erreichen willst. Zum einen verdecken zu viele die Routenpunkte auf dem GPS-Gerät das Display.
Zum andern gilt: Maximal 250 Routenpunkte bei einer Luftlinien-Route, max. 50 beim automatischen Routing.

Achtung: Eine automatische Routenberechnung ersetzt keine Kenntnisse der Routenplanung! Vor allem bei Aktivitäten, die technisches Können oder Gebietskenntnisse voraussetzen (z.B. Bergsport, Gletscherwandern, MTB).

Routenpunkte bearbeiten

Punkte verschieben: Route auswählen > Verschieben-Symbol aktivieren BaseCamp verschieben Symbol
> Punkt mit gedrückter linker Maustaste verschieben

Punkte löschen: Route auswählen > Radiergummi-Symbol aktivieren BaseCamp löschen Symbol
> Punkte einzeln mit linker Maustaste anklicken

Route auf GPS-Gerät übertragen / Hinweise

Als erstes musst du dein Garmin-GPS-Gerät per USB-Kabel mit dem PC verbinden.
Sobald BaseCamp dieses erkennt, erscheint dessen interner Speicher in der linken Spalte/Bibliothek.

Jetzt die gewünschten Route oder den kompletten Ordner auswählen > Senden Symbol anklicken BaseCamp Senden Symbol

(Alternativ: Route mit gedr. Maustaste auf den internen Speicher verschieben.)

Bevor du die Routen-Navigation auf dem GPS-Gerät startest, sollte folgendes beachtet werden:

  • Eine Luftlinien-Route funktioniert auf jedem Outdoor-GPS-Gerät, sogar wenn dies nicht kartenfähig ist
  • Eine berechnete Route (Aktivität: Wandern, MTB etc.) benötigt auf dem GPS-Gerät ebenfalls eine routingfähige Karte, am besten die gleiche wie in BaseCamp. Zudem sollten die Routing-Einstellungen (Routenpräferenz, Vermeidungen etc.) identisch sein.
  • Um sicher zu gehen, dass die dargestellte Route genau so auf dem Navi landet, kann man diese in einen (statischen) Track umwandeln: Rechtsklick auf Route (Bibl.) > Track aus Route erstellen

BaseCamp Route Senden Zoom

... weitere Möglichkeiten mit BaseCamp

Übersicht BaseCamp

Tracks zeichnen und bearbeiten